Sam Jost
radeldudel.de durchsuchen:
Farbräume & Farbmanagement

(zum Inhaltsverzeichnis der Anleitung für entfesseltes Blitzen)

Als erstes sieh zu, dass du die technische Seite meisterst. Weißt, wie du deinen Blitz auslöst, wenn er nicht auf der Kamera ist, wie du deinen Blitz einstellst, wie du dazu passend die Belichtung an der Kamera einstellst. Dass du die technischen Einschränkungen kennst, die du beim entfesselten Blitzen beachten musst, wie und mit welchen Nachteilen du sie umgehen kannst.

Der zweite und wesentlich schwierigere Teil ist die Ästhetik. Welches Licht wirkt wie? Wie musst du das Licht setzen, um eine bestimmte Wirkung zu erreichen. Welche Wirkung willst du überhaupt erreichen?

Diese letzte Frage ist für mich die schwierigste: Nicht mehr in einer vorhandenen Licht-Situation zu suchen, was ich daraus machen kann, sondern stattdessen zu überlegen, was für eine Situation ich haben möchte um dann zu entscheiden, wie ich das Licht dafür einsetzen muss.

Denn wenn du es gewohnt bist, zu beobachten, ist es ein großer Schritt, stattdessen aktiv in das Geschehen einzugreifen. Sozusagen vom Zuschauer im Saal zum Gestalter der Bühne zu werden. Du hast dann viel mehr Einfluss auf das Ergebnis, aber musst dafür auch viel mehr Entscheidungen treffen.

Und wirklich  lernen tust du das entfesselte Blitzen am besten durch üben, üben, üben. Sehr gut geeignet sind Workshops mit hohem praktischem Anteil, wo du direkte Erfahrungen sammeln kannst und bei Problemen direkt einen Ansprechpartner zum Fragen zur Hand hast.

Falls Workshops für dich nicht praktikabel sind oder du dort gelerntes Wissen vertiefen willst, hilft üben. Entweder indem du dir selber Aufgabenstellungen ausdenkst und umsetzt, oder indem du vorhandene Aufgaben selber abarbeitest. Den größten Teil meines Wissens habe ich durch praktisches Üben gelernt, einfach weil ich neugierig war und die unterschiedlichsten und verrücktesten Dinge mit Blitzen ausprobiert habe.

Material zum entfesselten Blitzen gibt es inzwischen glücklicherweise reichlich im Internet, als Buch oder auch in Form von Videos/DVDs, daran sollte kein Mangel bestehen – nur das Üben, das praktische Ausprobieren, das kann dir keiner abnehmen. 

(zum Inhaltsverzeichnis der Anleitung für entfesseltes Blitzen)

Veröffentlicht am Do, 27. Nov 2008, 09:18 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Standardsituationen(Diskussion)
R. Ramer schrieb am Di, 06. Dez 2011, 17:48

Du findest, dass die grösste Herausforderung beim entfesselten Blitzen darin besteht, dass ich je nach Situation das richtige Licht selber setzen muss.

Würde es Deiner Meinung nach daher helfen, für Standardsituationen Standardlichtsetzungen zu kennen, zu üben und anwenden zu können?

Beispiel:


Sam schrieb dazu am Do, 08. Dez 2011, 07:00

Ich glaub auch, dass das hilft. Ich geh sogar davon aus, dass jeder sich seine persönlichen Standard-Lösungen erarbeitet und sie dann bevorzugt benutzt.

Es gibt ja auch so einige Webseiten, die Lichtaufbauten mit Resultat zeigen, wo man sich als Leser dann was rauspicken kann, was einem gefällt. Wobei ich das wie du sehe, man muss diese Anwendung auch üben, sonst klappt das im Ernstfall nicht so gut wie man es gerne hätte, und mangels Übung sieht man nicht, woran es liegt.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.