Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Bilder nehmen Gestalt an

Ich mag's unausgeglichen

Menschen sind seltsam, ich sowieso. Statt bei vielen Terminen nichts mehr nebenbei geschafft zu bekommen, habe ich stattdessen teilweise sogar mehr Energie und kann zusätzlich Sachen machen, die ich nicht schaffe, wenn ich wenig zu tun habe.
Andererseits gibt es auch Phasen, da bin ich von anstehenden Aufgaben, also von der Vorahnung von Arbeit, so gelähmt, dass die einfachsten Dinge liegen bleiben.
Ausgeglichenheit scheint kein Lebensstil für mich zu sein. Mit den Jahren habe ich mich daran gewöhnt, dass ich einfach Phasen habe, wo ich viel mache und Phasen, wo ich (zumindest gefühlt) wenig gebacken bekomme.
So im April, wo ich diesen Newsletter ausfallen ließ. Gefühlt war auch nichts passiert, was ein Rundschreiben rechtfertigte.
Inzwischen sieht das schon wieder anders aus.
 

Lightroom CC / 6 ist da!

Meinetwegen hätte Adobe ja gern noch etwas länger dran arbeiten können, so richtig gut passt mir das grad nicht in den Zeitplan, mein Lightroom-Buch neu zu schreiben. Aber neu schreiben werde ich es, auch wenn mir ehrlich gesagt die meisten der neuen Features und "Verbesserungen" eher unausgegoren vorkommen. Ich wollte mein Buch ja ohnehin neu aufsetzen. Und der MITP-Verlag hat auch schon angefragt, ob ich die gedruckte Version wieder bei denen rausbringen möchte.
 

Ausstellungen

Im Herbst möchte ich ausstellen, zusammen mit der Bildhauerin Tietze Schmuck, die schon reichlich Erfahrung auf dem Gebiet hat und mir eine gemeinsame Ausstellung angeboten hat. Um nicht im letzten Moment viele Bilder auswählen, drucken und rahmen zu müssen bin ich also schon dabei zu sammeln. Im Moment stehen Wohnzimmer und Keller voll mit aufgezogenen Drucken, heute habe ich zwei Dutzend Bilderrahmen vom Tischler abgeholt und von vier Motiven habe ich bereits Postkarten drucken lassen. Kleine Mitnahmeartikel sind immer gut. Jetzt fehlt uns nur noch eine Ausstellungslocation und der feste Termin, doch auch da gibt es schon Ideen.
 

Bilder verkaufen

Klar habe ich Spaß daran meine Bilder zu zeigen, doch mein Ziel ist auch das eine oder andere Bild zu verkaufen. So liegen meine Postkarten und versuchsweise ein einzelnes gerahmtes Bild im Flensburg-Shirt-Shop aus - bin sehr gespannt ob die gekauft werden.
Und so ganz unrealistisch ist das nicht. So habe ich schon jetzt über einen zufälligen Facebook-Kontakt einen großen Druck verkauft. Mit 6m Breite war dieser Druck sogar zu groß zum aufziehen. Stückeln wollte ich ihn auch nicht, zu Hilfe kam mein im Messebau tätiger Bruder, der mir Flachkeder aus Aluminium empfahl. Heute haben wir (bzw. er) zwei solche Flachkeder-Bilder aufgehängt und die sehen echt super aus! Das Schwarz auf dem Druck ist zwar nicht ganz so dunkel wie bei meinem geliebten Hahnemühle-Papier, aber für einen gespannten Stoffdruck ist das Zeug echt cool! Und in der Größe wirken Panoramen doch nochmal ganz anders als in lächerlichen 1,4m Breite :)
 

Ein 6m breites Bild auf Flachkeder an der Wand montiert

Zusätzlich habe ich ein kurzes Time-Lapse-Video gemacht, wie "wir" einen zweiten, "nur" 3.75m breiten Druck auf Flachkeder aufhängen.

Licht-Buch geht weiter

Auch am Licht-Buch arbeite ich noch. Aktuell bin ich viel unterwegs und krieg keine Termine mit meinem Model gebacken, aber es bewegt sich. Und es wird gut.
Aber erstmal mach ich Lightroom fertig...

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am Di, 12. Mai 2015, 21:01 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.