Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Dieses Mal geht's im Newsletter vor allem um Ausstellungen.

Panschos Burg auf Amrum

Ausstellungen

Von den Erfahrungen anderer lernen

Auch wenn ich schon etliche Ausstellungen und Vernissagen besucht habe, ist es doch etwas anderes, selber eine machen zu wollen. Daher habe ich (nach ein paar Vorüberlegungen) mal andere Fotografen befragt, die bereits ausgestellt haben, wie das bei denen so war. Auskunft gegeben haben mir Birgit Engelhardt, Joanna Haag, Hendrik Roggemann, Martin Pierags, Martin Neuhof und Ann-Christin Lohmann, bei denen ich mich hier nochmal herzlich bedanken möchte.
 

Neue Bilder drucken lassen

Auf der Suche nach Bildern für eine Ausstellung habe ich mein Foto-Archiv durchwühlt und ein paar Bilder drucken lassen: Zwei große Bilder in 140x72cm und 140x36cm und drei kleine quadratische in 33x33cm. Die hängen jetzt bei uns im Flur und Wohnzimmer und warten auf Rahmen - Bilder gedruckt und aufgezogen zu sehen ist doch immer wieder anders, als auf dem Bildschirm, vor allem in solchen Größen. Und so bekomme ich Rückmeldungen zu den Bildern, wenn wir Gäste haben, was ich ebenfalls hilfreich finde (erstaunlicherweise haben die oft einen anderen Geschmack als ich).
Um Platz zu machen, musste ich zwei andere Bilder abnehmen und im Keller stapeln - da werde ich mir wohl Luftpolsterfolie holen um die geschützt einzulagern (und später auch zum Transport).
 

Scharfe und hochauflösende Fotos

Durch die gedruckten Fotos merke ich wieder, dass ich es liebe wenn die großen Bilder sehr detailliert sind. Da reichen mir auch die 36mp meiner DSLR nicht, also fotografiere ich wieder mehr Panoramen für sehr hohe Auflösung. So habe ich am Wochenende auf Amrum ein paar Panoramen aus der Hand gemacht - meine aktuelle Kombi aus Stativ und Panoramakopf ist unhandlich, hier suche ich grade was transportableres, um auch unterwegs scharfe und detaillierte Panoramen mit Nodalpunkt und ohne Verwackler zu fotografieren.
 

Von Büchern wenig neues

Lightroom lässt erste Informationen zu Version 6 durchsickern. Falls das Update kommt, werde ich wohl mit Hochdruck mein Lightroom-Buch neu schreiben und dafür den Bildband zu Flensburg nach hinten schieben. Und fürs Licht-Buch wird es Zeit, dass ich mir ein Model für einige der Fotos buche - vielleicht schon nächste Woche.
 

Aussichten

Ansonsten genieße ich die Winterpause - seit ein paar Tagen haben wir sogar Schnee, so dass Foto-Spaziergänge langsam auch wieder mehr Spaß machen könnten. Bisher war der Januar leider nur nass und matschig, was zwar erfrischend, aber nicht sehr fotogen ist.
In nächster Zeit wird es bei mir weitergehen mit Ausstellungen: Drucke versiegeln, Rahmen bestellen & bemalen. Panorama-Kit aktualisieren, Fotos machen und der Kreislauf geht von vorne los. Zwischendrin ein wenig am Licht-Buch schreiben und hoffen, dass Lightroom 6 sich noch etwas Zeit lässt und nicht meinen Terminplan durcheinander schüttelt.

Dir wünsche ich eine schöne Zeit - auch wenn der Winter dunkel ist, er lädt dazu ein, zu lesen, zur Ruhe zu kommen und endlich mal den Bilderkatalog zu sichten. Und Dir Gedanken zu machen, was Du im Frühling fotografieren möchtest - der geht ja immer viel zu schnell vorbei.

Einen schönen Februar wünsche ich!
Liebe Grüße
Sam
--
www.SamJost.de
 

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am Mo, 02. Feb 2015, 06:14 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.