Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Am besten arbeitet mein Verstand, wenn ich nichts zu tun oder zu denken habe. Wenn ich einfach nur spazierengehe, ohne bestimmte Dinge beachten zu müssen, entspannt in den Sonnenuntergang schaue oder einfach nur "Löcher in die Luft starre", dann darf mein Verstand einfach mal um sich selbst rotieren und denken, worauf immer er gerade Lust hat.

Das klappt natürlich nicht, wenn ich über irgendwas grüble. Dann rotiert sich mein Verstand ja um diese eine Sache. Sprich, alles was mir in den Kopf kommt, was nicht kreativ ist, sondern nur grüblerei, dass beachte ich einfach nicht weiter, denke nicht darauf herum. Nicht nachdenken, sondern entspannen. Die Gedanken frei laufen lassen.

Und auch nicht ablenken. Nicht ständig nachschauen, ob es eine neue Mail gibt, was auf Facebook so los ist oder vielleicht jemand was neues gebloggt hat, sondern einfach mal den Kopf frei haben. Auch frei von Vernebelungen wie Alkohol, Hunger oder Übersättigung, denn mit vollem Bauch denkt es sich nur noch "uff" und nach dem zweiten Wein kann ich auch nur noch an ein weiteres Glas denken.

Diese ruhigen Momente, am besten an der frischen Luft, dass sind die Momente, wo mir neue Ideen kommen. Also wirklich neue Ideen, nicht nur recyceltes, was ich vorher woanders gesehen habe. In solchen Momenten habe ich mein erstes Buch gestartet, das Blog und auch einige der besseren Blogbeiträge.

Seit einiger Zeit bin ich aber eher geschäftig. Habe so viele Pläne und Todo-Listen, dass diese ruhigen Momente selten geworden sind. Und das merke ich, die Ideen sind nicht mehr so kreativ wie früher. Was ich schade finde, es wird Zeit, mal wieder etwas kreativer zu werden. Wieder mehr Zeit damit zu verbringen, Löcher in die Luft zu starren, am Wasser spazieren zu gehen und die frische Luft zu genießen.

Das verrückte: In diesen Zeiten bin ich nicht nur kreativer, auch (er)schaffe ich trotz der Mußestunden meist mehr, als ich wenn ich mich fleissig jede freie Minute an die Todo-Liste setze. Wenn ich jetzt doch nur noch Platz in meinem Terminkalender finden würde, der noch nicht ausgebucht ist... :)

Einfach mal baumeln lassen

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am Do, 15. Aug 2013, 19:20 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.
Diskussion zu "Geschäftigkeit ist der Feind der Kreativität"
Antworten
Letzte Antwort
Auszeit oder Zeit nehmen
von Sandra am Mo, 26. Aug 2013, 07:49
0von Sandra
Mo, 26. Aug 2013, 07:49
Kreativ sein dank nichts tun und denken
von R. Ramer am Mi, 21. Aug 2013, 11:26
1von Sam
Mi, 21. Aug 2013, 21:49

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.