Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Die erste Funktion, nach der ich in Lightroom 5* gesucht habe und die ich seitdem auch sehr viel gebraucht habe, war keineswegs der neue Reparaturpinsel oder die perspektivischen Korrekturen. Stattdessen habe ich mich nach dem ersten Start der Beta sofort durch die Voreinstellungen gewühlt und bin dort in der Benutzeroberfläche fündig geworden:

Schriftgrad in Lightroom

Konnte man bei Lightroom 4 nur minimal größere Schrift wählen, kann man in Lightroom 5 endlich auch wirklich große Schriften einstellen. Im Sinn hatte Adobe dabei natürlich die hochauflösenden Retina-Displays, auf denen die Bedienelemente von Lightroom fusselig klein waren, ich hatte ein solches Feature aber beim Schreiben meines Buches für Lightroom 4 schmerzlich vermisst. Denn nicht nur für hochauflösende Bildschirme sind größere Schriften toll: Auch für die Screenshots im Buch sind sie viel besser geeignet als die kleinen Schriften.

Nachdem es dieses Feature in der Version 5 endlich gibt bin ich jetzt dabei für die gedruckte Version meines Buches alle Screenshots nochmal zu machen, in höherer Auflösung, damit sie im Druck besser aussehen. Einige hatte ich natürlich für die neuen Funktionen ohnehin neu gemacht, doch von den über 330 Screenshots im Buch sind jetzt immer noch fast 200 übrig, die ich bis zum Druck auf eine höhere Auflösung bringen möchte, damit sie gedruckt besser lesbar sind.

Auch mein Windows habe ich auf 200% Skaliert, damit die Screenshots von Windows und Lightroom harmonieren. Wenn ich mit dem aktualisieren fertig bin und die Schriften wieder kleiner stell, wird mir das alles vermutlich fürchterlich winzig vorkommen :)

PS: Das zweite Feature, über das ich mich gefreut habe, war, dass man PNG-Dateien importieren kann: Meine Screenshots liegen alle als PNG-Dateien vor und jetzt kann ich sie viel einfacher fürs E-Book in Lightroom einlesen und dort in komprimierte Jpegs verwandeln. Vorher musste ich das umständlich per Script in Photoshop tun.

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am Do, 20. Jun 2013, 13:59 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.