Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Nachdem eine topaktuelle 6-Kern-Xeon-CPU keinen nennenswerten Geschwindigkeitsvorteil gegenüber meiner vorigen 4-Kern-CPU gebracht hat, bin ich mal der Frage nachgegangen, wie viele CPU-Kerne Lightroom eigentlich sinnvoll nutzen kann.

Um dies herauszufinden habe ich die Kerne meiner aktuellen CPU einen nach dem anderen abgeschaltet und gemessen, wie schnell Lightroom dann jeweils noch ein Bild zur Anzeige aufbereitet.Ladezeit nach Anzahl CPU-Kerne

Für mich ist dabei herausgekommen, dass Lightroom 2,5 CPU-Kerne nutzen kann - der halbe Kern liegt daran, dass moderne CPUs pro Kern zwei virtuelle Kerne haben.

Komplizierte Rechner-Welt, wo ein Kern mehrere enthält, so oder so läuft es darauf hinaus, dass eine 6-Kern-CPU wie mein Xeon 1650 keinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einer 4-Kern Variante bei Lightroom 4.3 unter Windows erwirkt. Im Gegenteil wird selbst eine 4-Kern-CPU nicht wirklich ausgenutzt.

Aber immerhin: Von einer 2-Kern-CPU zu einer 4-Kern-CPU ist ein deutlicher Unterschied spürbar. Natürlich keine Verdoppelung der Geschwindigkeit, doch immerhin ein Zugewinn.

Aber immer

Veröffentlicht am Fr, 29. Mär 2013, 10:34 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.