Sam Jost
radeldudel.de durchsuchen:
Farbräume & Farbmanagement

[Update] Nikon hat eine neue Firmware für die D800/D800E veröffentlicht, bei der man jetzt mit der [Ok]-Taste im LiveView umschalten kann, ob das Bild hell gezeigt werden soll oder mit "Belichtungsvorschau" (Exposure Preview).

Ich bin immer wieder erstaunt, wie sich meine Anforderungen an Kameras im Laufe der Zeit verändern. Als die ersten Kameras mit LiveView auf den Markt kamen, hielt ich das für überflüssiges Spielzeug, inzwischen ärgere ich mich eher darüber, wie eingeschränkt LiveView an meiner D800E* ist, was dafür spricht, dass ich es überraschenderweise mehr benutzen wollen würde.

Selbstreflektion

Verwenden tu ich LiveView in erster Linie zum Filmen - dort natürlich vor allem, weil Video mit der D800 ohne LiveView nicht geht. Aber auch hier ärgern mich so einige Dinge:

Was mir beim Filmen immer wieder fehlt, ist Fokus Peaking, also dass scharfe Kanten im Bild hervorgehoben werden, was sehr dabei hilft die Schärfe korrekt zu setzen und zu verfolgen.

Da ich inzwischen einen dreifach vergrößernden Zacuto Z-Finder* als Sucherlupe beim Filmen einsetze (ein Traum!) fällt mir auch auf, dass das Display der D800E nicht besonders stark auflöst. Mit der Sucherlupe kann ich jeden Punkt einzeln erkennen. Hier wäre mehr Auflösung echt schön! Überhaupt finde ich die Bildqualität in LiveView eher dürftig. Das Bild wirkt ziemlich verrauscht und flau, auch im Vergleich zur entstehenden Aufnahme.

Schlimmer ist es allerdings beim Fotografieren. Größtes Problem ist der Einsatz von Blitzen, LiveView hält sich an meine manuellen Einstellungen, beleuchte ich eine Szene also ausschließlich mit Blitz, sehe ich im LiveView schwarz. Möchte ich dann im LiveView fokussieren, muss ich die Belichtungsautomatik von M auf A stellen, damit ich was sehe, dann fokussieren und dann wieder auf M stellen, um das Foto zu machen. Extrem nervig!

Dann noch die Auslöseverzögerung im LiveView, die mich an meine erste Digicam-Knipse von vor 13 Jahren erinnert. Für Fotografie von sich bewegenden Dingen ungeeignet. Das dann noch der Autofokus im LiveView schneckenlangsam ist, ist schon fast nebensächlich. Ich könnte ja manuell scharfstellen - wenn die Bildqualität besser wäre, wenn Fokus Peaking vorhanden wäre.

Außerdem wäre es toll, wenn man im LiveView endlich lautlos auslösen könnte. Meinetwegen auch nur im manuellen Belichtungsmodus. Aber bitte auch mit auslösen der Blitze, auch hier meinetwegen nur mit manuellen Einstellungen, wenn für irgendwelche Meßmethoden der Spiegel klappern muss.

Irgendwie habe ich nicht die Hoffnung, dass Nikon diese Macken mit einem Firmware-Update beheben wird, auch wenn das bei einigen der Probleme vielleicht machbar wäre. Falls es eine D900 geben sollte, die diese Fehler behoben hat, würde ich sie vermutlich kaufen.

Ansonsten finde ich die D800E nämlich eine super Kamera! Einzig, dass die AF-Sensoren sich alle so in der Mitte des Bildes tummeln nervt mich täglich, für den Rest ist sie für mich perfekt.

Das Einzige, was mir dann noch als Verbesserung einfallen würde, wäre eine kompaktere Version. Also eine Systemkamera mit Vollformatsensor und Wechselobjektiven, die diese Fehler behebt und am besten von Nikon und bitte kompatibel zu den Nikon Blitzen und den PocketWizards*.

*Das* würde mich echt in Versuchung bringen. Sony hat mit der RX1* ja schon gezeigt, dass eine Kompaktkamera mit Vollformatsensor machbar ist. Man stelle sich nur mal so was wie eine Nikon 1* aber mit Vollformatsensor, lichtstarken Objektiven, sauschnellem AF und Anbindung an das Zubehör der Nikon DSLRs vor.

Man wird ja noch träumen dürfen :)

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am Di, 02. Apr 2013, 07:10 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.