Sam Jost
radeldudel.de durchsuchen:
Farbräume & Farbmanagement

Lightroom hat im Entwickeln-Modul haufenweise Regler. Dass man diese Regler mit der Maus greifen und hin- und herschieben kann, braucht man wohl niemandem zu erklären:

Regler einfach ziehen

Auch, dass man per Mausklick in das Zahlenfeld die Zahl per Tastatur eingeben kann, wird den meisten Lightroom-Anwendern bekannt sein:

Klick in Zahl für Eingabe per Tastatur

Und wie der Mauscursor andeutet, kann man statt auf den Regler auch in die Zahl klicken und dort die Werte hin und herschieben. Ich könnte mir einbilden, dass Feineinstellungen der Zahl damit einen Tick leichter gehen, aber selbst wenn, viel Unterschied zum benutzen des Reglers sehe ich nicht:

Klick in Zahl und ziehen

Ebenfalls noch nicht obscur ist, dass ein Doppelklick auf die Beschriftung eines Reglers seinen Wert auf den Standard-Wert zurücksetzt. Sehr praktisch, wenn man einen Regler "nur mal ausprobieren" wollte, und ihn gerne wieder in die neutrale Position bringen möchte:

Doppelklick setzt Regler zurück

Das Zurücksetzen geht sogar mit ganzen Gruppen von Reglern: wenn Du die Alt-Taste gedrückt hältst, wandeln sich die Überschriften der Gruppen in "Zurücks.:"-Knöpfe und ein Klick auf so eine Überschrift setzt gleich alle Regler in der Gruppe zurück:

Alt für Gruppenreset

Soweit war alles eher harmlos und vielen Lightroom-Anwendern wohl bekannt.

Das Obscure

Exotischer ist die Möglichkeit, beim Doppelklick auf die Beschriftung die Umschalt-Taste gedrückt zu halten. Bei den meisten Reglern macht das keinen Unterschied zum Doppelklick ohne Shift, aber ein paar Regler stellen den Wert dann nicht zurück auf den Standard, sondern denken sich stattdessen einen anderen Wert aus:

Doppelklick mit Shift schlägt Wert vor

Und dieser Wert variiert auch noch von Bild zu Bild.

Das funktioniert allerdings nur mit sechs Reglern in den Grundeinstellungen. Genauer gesagt, mit den sechs Reglern, die vom Knopf [Autom.] vorgeschlagen werden:

Die sechs Automatik-Regler

Drückt man den Knopf "Autom.", dann schlägt Lightroom für die sechs Regler drunter jeweils einen Wert vor.

Mit einem Doppelklick bei gedrückter Umschalt-Taste macht Lightroom genau diesen Vorschlag, aber nur für das eine Feld statt für alle sechs.

Die Automatik für alle Regler benutze ich quasi nie, sich mal einen Regler vorschlagen zu lassen, finde ich hingegen ab und an nützlich, um auf andere Ideen zu kommen.

Und noch einen weiteren Trick für die Regler am Schluß: Manchmal sind die Regler einfach zu kurz, um die Werte in kleinen Schritten zu verstellen. Für solche Fälle kannst Du die komplette rechte Spalte etwas breiter ziehen, wodurch die Regler dann breiter und einfacher feinjustierbar werden: 

Regler breiter ziehen

Und die feinste Justierung der Knöpfe erreichst Du, indem Du beim Ziehen der Regler die [Umschalt]-Taste gedrückt hältst.

Wenn Du Lightroom (oder irgendwas anderes) über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, was mich beim Erstellen solcher Beiträge unterstützt.

Veröffentlicht am Fr, 30. Mär 2012, 07:28 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.
Diskussion zu "Lightroom 4 Obscura: Reglertricks"
Antworten
Letzte Antwort
weitere Trick mit den Reglern...
von Enrico am So, 01. Apr 2012, 21:57
1von Sam
So, 01. Apr 2012, 22:02

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.