Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Scharfe Fotos mit der Digitalkamera

Rückblick 2011

Konzertfotos, Polterabend, Modefotos, Bewerbungsfotos, Repros, Trauung, Fotoworkshops, Familienfotos, Turnierfotos, einen Kalender, ein paar große Drucke, Postkarten, viel neues Equipment, viel geschrieben, bestimmt einiges vergessen.

Dieses Jahr waren ein paar richtig große Highlights dabei, aber gefühlt bin ich (wie immer) nur halb zufrieden, es hätte mehr sein können, größer sein können, toller sein können - dafür hätte ich aber wohl eine 10-Tage-Woche gebraucht. Stattdessen habe ich einiges an meiner Ausrüstung verbessert und sehr viel neues Equipment ausprobiert.

Vor allem habe ich gelernt, dass ich nicht nur Hochzeiten nicht fotografieren mag, sondern auch keine Polterabende und keine standesamtlichen Trauungen. An allen Ecken lese ich im Internet, Hochzeiten seien doch das tollste, was es zu fotografieren gibt. Ich finde sie einfach nur anstrengend. Das Gleiche gilt auch für den boomenden Analog-Trend, der so gar nichts für mich ist. Ich bereue es immer noch nicht, die Analogfotografie hinter mir gelassen zu haben.

Was mir hingegen viel Spaß bringt, sind gemeinsame Aktionen und Workshops, und hierzu sammeln sich in meinem Kopf spannende Ideen, Kontakte, Möglichkeiten, um ein paar besondere Sachen auf die Beine zu stellen.

Schwerer als erwartet wurde mein Buch übers Licht. Nicht wegen des Inhalts, sondern wegen der Bilder, denn mir ist es wichtig, mit passenden Bildern zu zeigen und nicht nur mit Worten zu erklären. Aktuell ist das Projekt ins Hintertreffen geraten, weil die Workshops mir grad wichtiger sind, aber vergessen ist es nicht.

Ausblick 2012

Im Laufe der Jahre haben sich einige interessante Kontakte ergeben, mit denen ich in 2012 gerne ein paar interessante Aktionen machen würde. Da wären Schauspieler, Parkour-Läufer, und natürlich vor allem Tänzer, die ich zu gerne mal auf interessante Weise in einer spannenden Umgebung und Lichtsetzung fotografieren würde.

Ideen hätte ich dazu schon einige, aber jede davon erfordert eine Menge Planung, Organisation von Ablauf, von Räumlichkeiten und das einbeziehen von so einigen Personen zur Teilnahme. Und ein paar Equipmentwünsche hätt ich dafür auch noch. Mein Wunschziel für 2012 wäre, zwei solche großen Settings umzusetzen. Klingt nach wenig, doch ein halbes Jahr ist schnell rum.

Außerdem möchte ich gerne einige kleinere Aktionen durchführen, die deutlich weniger aufwändig sind, aber ebenfalls andere Personen mit einbeziehen. Vielleicht auch in Form von Workshops, und die ersten davon spätestens im Februar. Da bin ich ebenfalls sehr gespannt drauf.

Und mein Buchprojekt geht weiter, allerdings mit einer wichtigen Änderung: ich werde die einzelnen Kapitel, wenn sie fertig sind, als Blogbeitrag veröffentlichen, damit es für meine Leser vorwärts geht.

Veröffentlicht am Fr, 30. Dez 2011, 11:54 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.
Diskussion zu "Jahresrückblick 2011"
Antworten
Letzte Antwort
Danke
von R. Ramer am Sa, 31. Dez 2011, 18:32
1von Sam
So, 01. Jan 2012, 14:07

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.