Sam Jost
radeldudel.de durchsuchen:
Farbräume & Farbmanagement

Kochen und Backen liegt mir nicht besonders. Es gibt nur ein paar Rezepte, die ich kann, und die besten davon kommen ohne Herd aus, wie dieser Fruchtkuchen:

Der fertige Fruchtkuchen 

Was mir an diesem Kuchen besonders gefällt, sind die Zutaten: Drin sind Nüsse, Frucht, Datteln, etwas Zitronensaft und wer möchte noch eine Prise Salz, das wars. Außerdem braucht man einen Standmixer.

Die Zutaten für 6 Personen:

  1. Knapp 400g Nüsse oder Mandeln, auch gerne gemischt.
  2. Gut 400g Datteln.
  3. Knapp 1000g Früchte.
  4. 2 Eßlöffel Zitronensaft.

Tiefkühlfrüchte vor der Zubereitung auftauen lassen und überschüssiges Wasser abgießen.

Zubereitungszeit: mit Fotos hab ich gut 30 Minuten für den Kuchen gebraucht.

Zutaten für den Kuchen 

Die Arbeitsschritte: 

1) Alle Datteln entkernen.
2) Die Hälfte der Datteln in Wasser einweichen.
3) Die Nüsse im Standmixer zerkleinern.
4) Wer mag, kann eine Prise Salz dazugeben.
5) Die (nicht eingeweichten) Datteln in den Mixer zu den Nüssen geben:

Nüsse und Datteln für den Kuchen mahlen

Achtung! Unser Mixer verschluckt sich, wenn ich ihm alle Nüsse und vor allem die Datteln auf einmal gebe. Daher mache ich den Teig in zwei kleineren Happen, jeweils mit der Hälfte der Nüsse und Datteln. Ansonsten ist das echt eine Quälerei, die Dinger irgendwie gemahlen zu bekommen!

6) den "Teig" in eine Springform oder ähnliches geben, ausbreiten und ab in den Kühlschrank damit, damit er noch ein wenig fester wird:

Teig ausbreiten 

7) Die Früchte waschen und kleinschneiden.
8) Das Wasser der eingeweichten Datteln abkippen.
9) Ein Drittel der Früchte mit den Datteln und den zwei Eßlöffeln Zitronensaft im Mixer zu Brei verarbeiten.

Zutaten für die Sosse

10) Den Brei über das restliche kleingeschnittene Obst geben und gut verrühren.
11) Den Fruchtbelag auf dem Nussteig ausbreiten.
12) Ab in den Kühlschrank damit, damit der Kuchen noch etwas fester wird (wobei man ihn jetzt auch schon essen kann).

Endmontage von Belag und Teig 

Fertig!

Beim Anschneiden muss man ein wenig aufpassen, je nachdem, wie klebrig die Datteln waren kann der Teig doch ein wenig krümelig ausfallen. Mit ganz frischen vom Wochenmarkt war das kein Problem, aber die eingetüteten aus dem Laden kleben halt nicht mehr ganz so gut.

Diesen Kuchen kann man auch als Vegetarier, Veganer, Rohkostler, Frutarier oder vermutlich sogar Glutenallergiker genießen.

Probleme und Antworten:

Frage: Mein Mixer macht komische Knallgeräusche, nachdem ich die Datteln reingetan habe.
Antwort: Du hast vergessen, die Datteln zu entkernen, oder einen Stein übersehen. Mixer abschalten, Kern rausfischen, weitermixen.

Frage: Das Dattel-Nuss-Gemisch bewegt sich im Mixer überhaupt nicht mehr! Der Mixer läuft leer.
Antwort: Glückwunsch, Du hast superfrische Datteln erwischt! Leider kleben die wie Hulle. Da hilft nur Mixer abschalten, großteil der Masse rausnehmen, kleinere Mengen mixen.

Frage: Mitten beim Nussteig hörte mein Mixer auf, jetzt gibt er keinen Ton mehr von sich.
Antwort: Wahrscheinlich hat das klebrige Gemisch ihn überlastet. Abkühlen lassen, Sicherung vom Mixer überprüfen und gegebenfalls austauschen. Notfalls schnell neuen Mixer kaufen.

Frage: Der Belag ist sehr flüssig geworden.
Antwort: Du hast versehentlich 2/3 der Früchte zu Soße gemacht statt nur 1/3. Macht aber nichts, das schmeckt auch als Kompott lecker.

Frage: Hilfe, alle naschen sie meinen Belag weg!
Antwort: kein Problem, die Mengen sind großzügig genug, dass 1/3 des Belags weggelassen werden kann und der Kuchen schmeckt immer noch. Notfalls einen zweiten Kuchen ansetzen.

Frage: Puh, macht der satt! Was mach ich mit dem Rest?
Antwort: Da er weder Mehl noch Zucker enthält, kann der Kuchen für mich auch locker als Ersatz für eine Mahlzeit herhalten. Ansonsten hilft nur eines: Nachbarn einladen! Unserer Erfahrung nach bekommt man mit den oben genannten Mengen 6 Personen gut satt.

Natürlich passt da auch wunderbar Sahne zu:

Kuchen mit Sahne - lecker!!

Quelle: Das Rezept hab ich von Steve Pavlinas "How to make a raw fruit pie".

Veröffentlicht am So, 24. Apr 2011, 13:03 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.
Diskussion zu "Leckerer Fruchtkuchen"
Antworten
Letzte Antwort
Sahne
von Uwe am So, 24. Apr 2011, 15:07
4von Uwe
So, 24. Apr 2011, 15:58

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.