Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Ich bin ja hochzufrieden mit meiner 40x40cm EzyBox: klein, fein, mein.

Allerdings nur, bis ich eines Tages für ein wenig weicheres Licht ihre größere Schwester zulegte, die EzyBox 60x60cm (*).

Denn die begeistert mich jetzt restlos: nicht nur hat sie eine größere Abstrahlfläche, macht weicheres Licht, sie hat vor allem ein deutlich kompakteres Packmass als die kleine EzyBox. Wenn man die Packungen und die EzyBoxen nebeneinander sieht, würde man nicht damit rechnen, dass die große EzyBox in die kleine Tasche soll:

EzyBox 60x60cm und 40x40cm

Die große EzyBox wird zusammengedreht wie ein Falt-Reflektor, damit sie in die kleine Tasche passt, während die kleine EzyBox einfach nur zusammengeklappt wird und daher eine größere, aber dafür flache Tasche braucht. Deswegen und wegen des Innendiffusors dauert der Aufbau der großen EzyBox einen Tick länger als der der Kleinen.

Dennoch ist mir die große Softbox deutlich lieber, sowohl von der Arbeitsgröße wie auch von der kompakteren Tasche her.

Dazu hat die neue EzyBox jetzt ein Haltesystem aus Kunststoff, das mir ehrlich gesagt besser gefällt als die Metallhalterung der Alten. Ich vermute, diese Kunststoffhalterung wird inzwischen bei allen EzyBoxen eingesetzt, gleich welcher Größe.

Alte und neue Halterung der EzyBox

Allerdings hat die neue Halterung nicht nur Vorteile. Bei der alten Metall-Halterung war der mitgelieferte Blitzschuh mit einer 1/4" Schraube befestigt, man konnte ihn also abschrauben und stattdessen einen Funkauslöser, einen Blitzschuh mit Kabel oder optical Slave anschrauben.

 Für die günstigen Funkauslöser YongNuo RF-602 (*) war dummerweise zu wenig Platz, aber da konnte man tricksen, indem man den Funkauslöser schief festschraubte und das durch Verdrehen des Blitzkopfes ausglich, wie hier zu sehen:

Blitz und YongNuo RF-602 auf alter EzyBox-Halterung

Bei der neuen Kunststoff-Halterung ist diese Schraube kein 1/4" mehr, entsprechend lässt sich der Blitzschuh nicht mehr so einfach gegen einen anderen tauschen.

Und es ist zwar genug Platz vorhanden, um den YongNuo RF-602 (*) auf den vorhandenen Kunststoff-Schuh zu schieben, doch dann ist der Blitzkopf bei meinem Nikon SB-900 (*) so weit oben, dass ich die Halterung für die Softbox nicht mehr festschrauben kann:

Neue Kunststoff-Halterung der EzyBox mit YongNuo und SB900

Ich persönlich löse das ganz anders, ich setze den Blitz direkt auf die Halterung der EzyBox und schließe den Funkauslöser über ein (separat gekauftes) PC-Sync-Kabel speziell für den YongNuo RF-602 (*) an:

YongNuo RF-602 per Kabel an Nikon SB-900 angeschlossen

Den Funkauslöser befestige ich dann mit etwas angeklebtem Klett an den Honl Speed Strap (*) damit er mir nicht im Weg rumhängt.

(*) Dies ist ein affiliate Link - wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision ab - euer Preis ändert sich dadurch nicht.

Veröffentlicht am So, 29. Aug 2010, 20:38 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.