Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Habe grade das Buch "Fotografische Lichtgestaltung" von Eib Eibelshäuser zu Ende gelesen, festgestellt, dass ich das weder nochmal lesen noch als Nachschlagewerk behalten will, und es auf ebay eingestellt.

Im Moment interessiere ich mich sehr für Gestaltung mit Licht, und Eib Eibelshäuser hat hier viel technischen Hintergrund und viele Bildbeispiele zusammengeführt, aber ein Aha-Effekt blieb bei mir aus.

Zu viel wird angerissen, aber nicht wirklich in der Tiefe bearbeitet. Dafür werden Dinge in der Tiefe bearbeitet, die mir oberflächlich völlig gereicht hätten (zum Beispiel technische Hintergründe von zig verschiedenen Leuchtmitteln).

Immerhin lies sich das Buch recht flüssig lesen (auch wenn ich mich immer mehr fragte, wofür eigentlich).

Und wo ich gerade dabei war, habe ich auch gleich "vom Alltäglichen zum Besonderen" von Michael Jordan auf ebay geworfen, denn auch bei diesem Buch reicht es mir, es einmal gelesen zu haben.

Bei diesem Buch bin ich zwiegespalten.

Einerseits ist die Herangehensweise, ein Bild zu zeigen und den Werdegang dahin zu erklären, sehr interessant und teilweise lehrreich.

Andererseits hatte ich nach dem zehnten Bild das Gefühl, es wiederholt sich.

Ich hätte mir da lieber weniger Bilder gewünscht, und dafür bei einigen davon mehr Tiefe. Mal mehr Hintergrund über die gewählte Bearbeitung, oder die Aufnahme, um etwas Abwechslung reinzubringen.

So brauchte ich zum Ende hin immer mehr Pausen zwischen den Kapiteln, um das Buch zu Ende zu lesen.

Beide Bücher braucht man sich meiner Meinung nach nicht zu kaufen, es reicht, in der Bücherei oder Bibliothek einen Blick hinein zu werfen.

Veröffentlicht am Fr, 05. Feb 2010, 06:42 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.