Sam Jost
radeldudel.de durchsuchen:
Farbräume & Farbmanagement

Wie wohl jeder, der Fotos auf seiner Webseite zeigt, kenn auch ich das Problem des Hotlinkings: andere Webseiten, Foren, Gästebücher binden ungefragt meine Bilder bei sich ein, was mich traffic kostet, mir aber keine Besucher bringt.

Nun könnte ich relativ einfach jegliches Einbinden meiner Inhalte auf fremden Webseiten über die .htaccess-Datei untersagen (funktioniert auf den meisten Webservern), doch bei einigen Seiten, wie zum Beispiel Feedreadern, möchte ich ja, dass die Bilder angezeigt werden.

Da die meisten dieser "Traffic-Diebe" immer wieder von den gleichen Seiten kommen, nämlich jappy.de und kwick.de, bin ich stattdessen den anderen Weg gegangen, und habe ausdrücklich die Abrufe von auf diesen Seiten eingebetteten Bildern gesperrt.

Allerdings fand ich es auch langweilig, die Bilder einfach nur zu sperren, stattdessen leite ich die Zugriffe auf ein Bild mit einem großen roten "Pfui!" drauf um.

Damit sieht das dann wie auf diesen beiden Screenshots aus: wo vorher (links) noch das Blumenfoto von meiner Webseite eingebunden war, wird nachher (rechts) das Ersatzbild mit dem roten Pfui drauf angezeigt:

Ermöglicht habe ich das mit dem folgenden Zeilen in der .htaccess-Datei:

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{HTTP_REFERER} ^http://(www\.)?jappy.de.*$ [NC,OR]
RewriteCond %{HTTP_REFERER} ^http://(www\.)?kwick.de.*$ [NC]
RewriteRule \.(GIF|gif|JPG|jpg|PNG|png)$ /image/hotlinked.jPg [R=302,L]

Wichtig an diesen Zeilen: das Bild, das statt der alten angezeigt werden soll, endet bei mir auf .jPg, mit großem P - wenn ich es stattdessen einfach nur .jpg genannt hätte, dann dürfte es ja nicht angezeigt werden, denn .jpg-Bilder sind ja per script gesperrt. Man muss aufpassen, dass man sein "Strafbild" nicht auch aussperrt.

Außerdem, wenn man weitere Webseiten sperren möchte, muss man darauf achten, die erste Zeile (mit jappy.de) zu verdoppeln, mit dem OR am Ende, damit Zugriffe gesperrt werden, die von jappy ODER kwick kommen.

Lässt man das OR weg, so werden keine Seiten gesperrt. Hängt man ein OR an die letzte Zeile vor der RewriteRule, so werden alle Zugriffe auf Bilder gesperrt, sogar von der eigenen Seite.

Ach ja, und natürlich müsst ihr statt /image/hotlinked.jPg den Dateinamen eurer Ersatzdatei angeben.

Wenn genug Webseiten solche Gästebuch-Bilderklauer sperren, wird das Geschäftsmodell ja vielleicht irgendwann mal sanft entschlafen.

[Update] Daniel hat die Abrufsperre schon mal eingebaut und drüber berichtet.

[Update 2] Ich hab mein Sperrbild inzwischen ein wenig erweitert:

Meine Webadresse habe ich mit Absicht nicht drin - aus diesen Aktionen möchte ich gar keine Besucher bekommen, die sind bestimmt nur genervt und können mit mir eh nichts positives anfangen.

Veröffentlicht am Sa, 05. Dez 2009, 08:48 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.