Öffnen des Whitewall-Kartons
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Vor gut einem halben Jahr hatte ich probehalber ein paar Bilder bei Whitewall bestellt, war von der Qualität her angetan, fand allerdings im drumherum der Abwicklung ein paar Dinge verbesserungswürdig.

Vor zwei Wochen schrieb Whitewall mich überraschend an, sie hätten die von mir bemängelten Punkte verbessert, ob ich Interesse daran hätte, das mal zu testen und mein Feedback dazu zu geben.

Interesse hatte ich, eines meiner größeren Bilder wollte ich eh für die Wand haben, also überlegt, was für eine Art Abzug ich davon gerne hätte.

Kein Bild hinter Glas, auch nicht hinter Acryl, ich mag die Spiegelungen darin nicht. Und gerahmt soll es sein, in Holz.

Damit blieben erstaunlich wenige Möglichkeiten über, nämlich entweder Leinwand im Schattenfugenrahmen, oder eine Artbox mit Leinwand.

Alu-Dibond mit matter UV-Folie versiegelt wäre mir lieber gewesen, doch das gab es nicht gerahmt.

Ich entschied mich für die Artbox in Leinwand.

Die Webseite mochte kein ZIP-komprimiertes TIF, aber Photoshop hatte mich ja beim Speichern gewarnt, dass das Format eher exotisch ist. Navigation und Auswahl im Shop funktionierte sauber und Problemlos, selbst auf einem Rechner, wo kein Flash installiert war. Dort fehlte dadurch nur die Vorschau. Einzig die Anmeldung über die Name/Passwort-Felder gleich auf der Startseite funktionierte nicht.

Die von mir bemängelten Punkte bei der Bestellung sind behoben, keine Frage mehr nach dem Ort der Bank (den ich bei meinen Banken jedes Mal nachgucken musste), und bei der Auswahl "wie sind sie auf unser Angebot aufmerksam geworden" gab es nicht nur Blogs, sondern auch Sonstige, sehr sinnvoll.

In Punkte Ausliefergeschwindigkeit hat sich Whitewall bei mir förmlich überschlagen, Montag bestellt bekam ich bereits Freitag die Versandmeldung und den Anruf der Spedition zwecks Terminabsprache, zugestellt wurde am Montag.

Richtig gelesen, Spedition: Ich hatte das gerahmte Bild als 180cm breites Panorama bestellt, normale Paketdienste nehmen Pakete mit höchstens 120cm Breite an, daher der doch recht teure Versand per Spedition. Dafür kam das Bild stabil verpackt in einem eigens dafür geschneiderten Holzrahmen - eine sehr vorbildliche Verpackung!

Qualität und Verarbeitung war wie gewohnt gut, auch wenn Leinwand auf Keilrahmen nicht wirklich meins ist - mein Lieblingsformat bleibt "Versiegelung auf Trägerplatte" in Matt. Das muss ich dann halt selber Rahmen.

Schick! Da werde ich sicher mal wieder bestellen.

Veröffentlicht am Mo, 19. Okt 2009, 07:56 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.