Schiffstrailer
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Auf mein "Panorama-Kit" habe ich schon einige Male einen Einwand gehört:

Warum machst Du so einen Aufwand?

Gefolgt von:

"Ich mach meine Panoramen einfach aus der Hand, meine Kamera hat einen Panorama-Modus, da zeigt sie mir ein Stück vom vorigen Bild, und das zusammensetzen macht die mitgelieferte Software."

Oder

"Ich dreh meine Kamera einfach auf dem Stativ, ein Nodalpunktadapter ist doch völlig unnötig."

Alle waren sich sicher, dass sie ohne meinen Aufwand dennoch selber sehr gute Panoramen erstellen (aber keiner hat eins gezeigt, komisch eigentlich).

Und es stimmt, auch ohne Pano-Winkel, ohne Stativ, ohne Panorama-Funktion kann man gute Panoramen erstellen. Zum Beispiel dieses Panorama habe ich völlig ohne jedes Hilfsmittel aus der Hand fotografiert:

Doch für mich werden Panoramen erst richtig interessant, wenn sich auch etwas im Vordergrund befindet. Wenn Teile des Bildes dicht an der Kamera, andere Teile weit weg sind. Wenn das Bild anfängt, eine Tiefe aufzuweisen, wie zum Beispiel bei diesem Panorama:

Mit all den Metallteilen in unterschiedlichem Abstand zur Kamera würde das Zusammensetzen von aus der Hand geschossenen Fotos zu einer Qual werden, Unterbrechungen in den Übergängen wären unvermeidlich.

In Monitor-Größe könnte man über solche Stitching-Probleme vielleicht noch hinwegsehen, doch ich drucke meine Panoramen durchaus mehrere Meter breit. Und da sieht man die nicht gut passenden Stellen sehr gut, und das sieht dann einfach nicht mehr schön aus.

Daher betreibe ich weiterhin meinen Aufwand - wenn das Motiv das braucht.

Einfache Panoramen mache ich auch mal aus der Hand, ganz ohne Panorama-Modus an der Kamera.

Veröffentlicht am Di, 03. Nov 2009, 22:17 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.