Füße
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Die Piratenpartei geht ja eigentlich sogar noch weiter, als nur die Forderung nach einer erlaubten Privatkopie:

Gefordert wird freie nicht-kommerzielle Nutzung von Fotos (wie auch schon im ersten Artikel geht’s mir nur um Fotos, weil ich von anderen Medien einfach zu wenig Hintergrundwissen habe).

"Freies kopieren und freie Nutzung" nennt sich das auf der Webseite der Piraten.

Klingt gut, meinetwegen - aber nur unter einer Bedingung: ich möchte dann gefälligst auch meine Räumlichkeiten frei nicht-kommerziell nutzen, Strom, Internet und Telefon für nicht-kommerzielle Nutzung frei haben, und alles was ich sonst so nicht-kommerziell nutze kostenlos kriegen.

Mit den Sachen ist es doch ähnlich wie mit den Fotos: Die Wohnung steht schon da, soll der Vermieter sich doch freuen, dass ich sie für ihn in Schuss halte, Strom, Internet und Telefon sind auch gelegt, warum soll ich denn dafür bezahlen, dass ich sie nutze?

Klingt haarsträubend?

Genauso haarsträubend klingt für mich die Forderung der Piratenpartei nach freier, nicht-kommerzieller Nutzung (meiner) Fotos. Warum soll grad ich (und andere Fotografen) meine Sachen gezwungenermaßen kostenlos rausgeben, wenn alle anderen auf dieser Welt für ihre Leistungen Geld sehen wollen? Ich bekomme weder meine Räumlichkeiten, noch meine Ausrüstung, meinen Strom, ja nicht mal meinen Webspace kostenlos, aber andere dürfen meine Fotos abgreifen und kostenlos benutzen?

Und die "Innovativen Geschäftskonzepte", die es angeblich geben soll, um von seinen Fotos trotzdem Geld zu verdienen, sind Wunschdenken der Piraten. Jedenfalls ist mir in der Praxis noch kein funktionierendes begegnet.

Wenn ein Fotograf freiwillig seine Werke zur freien Verfügung stellen möchte, bitte, dafür gibt es bereits Werkzeuge, aber das als Grundrecht durchzusetzen, auf Kosten von ein paar Menschen, ist für mich einfach nur egoistisches "ich will alles haben, aber nichts dafür zahlen".

Veröffentlicht am Sa, 11. Jul 2009, 07:16 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.