Tamrac Adventure Messenger 4
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Typisch Kerl trage ich immer allen möglichen Kram am Körper: Schlüssel & Brieftasche in der Hosentasche, Bankkarten und Kleingeldbörse in der Jacke, irgendwo noch Handy & Kugelschreiber und was ich sonst noch so alles brauche in die Taschen gestopft.

Manchmal bin ich diesen Klöterkram in Hosen und Jackentaschen leid, und so praktisch es auch ist immer alles 'am Mann' zu haben, so nervig und unschön sind die ausgebeulten Taschen.

Mein Handy, Geldbörse, Schlüssel, Karten

Also wird's Zeit mal über eine Handtasche nachzudenken. Wichtigstes Kriterium ist natürlich die Größe:

was soll denn alles da rein? Auf zum Brainstorming, rein gehen sollte:

 

Dazu habe ich unterwegs gerne was zu schreiben dabei, also:Notizheft, Gehörschutz, Taschenlampe

 

Und wenn ich eh schon eine Tasche mit mir rumschleppe:

Kamera, Akku und Co dazu

Netter Bonus wäre ein externer Blitz, das ist aber nicht sooo wichtig ;)

Da mich die Tamrac-Taschen Velocity 7 und Pro 8 begeistert haben, habe ich mich entsprechend mal bei Tamrac nach einer Tasche umgesehen, die ein eher flaches, kleines Profil hat, und in die vor allem das A5 Notizheft passen würde. Lange suchen musste ich nicht, es wurde die Tamrac 5534 (Adventure Messenger 4), eine eher kleine Umhängetasche, die an der Rückseite ein flaches Fach hat, wo ein A5-Heft hineinpasst.

Seit und Frontaufnahme von der Tamrac Adventure Messenger 4

Diese Tasche begleitet mich nun schon so einige Monate, und hat sich für mich als sehr alltagstauglich erwiesen. Statt des Blitzes oder eines weiteren Objektives trage ich hier auch mal eine kleine externe Festplatte, Einkaufsbeutel oder ähnliches durch die Gegend.

Zwar ist mein Handy zu groß für das Handyfach, da passt dafür aber die Taschenlampe sehr gut rein. Und zusätzlich zu meiner Aufzählung oben passen hier neben Kamera und Blitz auch noch ein zweites Objektiv, Funkauslöser, und vielerlei Kleinkram hinein.

Klar, wenn ich ernsthaft fotografieren gehe, nehme ich die Tamrac Pro 8 mit, da geht mehr rein und der Zugriff ist schneller, aber für den Alltag gefällt mir diese kleine Tasche besser.

Das ich nun grade bei Tamrac geschaut habe, und nicht bei einem anderen der zig dutzend Hersteller von Kamerataschen, ist völlig willkürlich: irgendwie muss ich die Suche ja eingrenzen, um mich nicht jahrelang in die Taschensuche zu stürzen.

Veröffentlicht am Fr, 03. Apr 2009, 05:54 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.