Alter Schuppen
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Für mich etwas ganz neues: unser neuer Vermieter fragte uns, wie wir die Mietkaution gerne anlegen möchten - meine bisherigen Vermieter haben die immer einfach irgendwie angelegt.

Also sind wir mal um die Banken gezogen und haben nachgefragt, wie man denn Mietkaution so anlegt. Angeboten wurden Sparbücher mit einer Verpfändungserklärung an den Vermieter, verwundert hat mich dabei, dass die Konditionen nur auf Anfrage genannt wurden, das erklärte sich aber schnell als ich sie hörte, denn die waren meist nicht dolle:

Weniger als 1% Zinsen war üblich, und für die Verpfändung wurde dann noch eine Gebühr ab €25 erhoben - je nach genauen Daten hätte es 2-4 Jahre gedauert, bis die mageren Zinsen die Kosten für die Verpfändungserklärung eingeholt hätten.

Das einzige interessante Angebot vor Ort war von der Postbank: neben einem Mietkaution-Sparkonto ohne Kosten mit 0,5% Zinsen hatte sie als zweite Option einen Bausparvertrag im Angebot. Bei diesem würde zwar die Einrichtung bzw. Verpfändung €80 kosten, dafür gab es aber auch satte 4% Zinsen.

Entschieden haben wir uns für das Angebot der Umweltbank: 3,25% Zinsen ohne Einrichtungsgebühr oder andere Kosten (Stand Dezember 2008).

Ich hab hier mal ein paar der Angebote die wir bekommen haben nebeneinander gestellt. Das Ergebnis sind die Zinsen abzüglich der Einrichtungsgebühr für unsere Mietkaution, je nach Höhe der Kaution fällt das Ergebnis natürlich anders aus:

AnbieterGebührZinsenErgebnis n. 2 Jahrenn. 5 Jahrenn. 10 Jahren
Postsparbuch€00,5%123060
Sparkasse€250,75%-72565
Umweltbank€03,25%79206447
Bausparvertrag€804%17177491

Nebenher habe ich noch zwei spannende Sachen über Mietkaution gelernt:

  1. Ohne Einverständnis des Mieters darf der Vermieter die Kaution nicht so anlegen, dass dem Mieter dabei Kosten entstehen.
  2. Wenn der Vermieter das Geld einfach unter seinem Namen anlegen würde, dann würde es bei einer Insolvenz des Vermieters in die Insolvenzmasse eingehen, man müsste sich dann als Gläubiger melden, um seine Kaution jemals wieder zu sehen. Daher verpfändet man ein Sparbuch auf Namen des Mieters.

Veröffentlicht am So, 21. Dez 2008, 21:41 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.