Ausschnitt meiner Collage
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Gerade bin ich drüber gestolpert, dass Microsoft Research ein Programm herausgebracht hat, mit dem man automatisch aus seinen Fotos eine Collage erstellen lassen kann: Microsoft AutoCollage 2008.

Collagen sind ja nichts besonderes, das ging schon mit der Schere und Papier und ist auch im digitalen Zeitalter mit jeder besseren Bildbearbeitung ohne weiteres möglich.

Aber es ist halt Arbeit, und wenn man sich die leichter machen möchte kann ein Programm dabei helfen.

Aus Neugierde hab ich es mal ausprobiert, die kostenlose Demoversion runtergeladen, 88 Fotos aus Barcelona reingeworfen, ihn die Bilder einlesen lassen, den "Create Autocollection"-Knopf gedrückt, die hübsche Animation angeschaut, etwas gewartet.

Und es kam tatsächlich eine recht interessante Collage dabei heraus, dafür dass meine Ausgangsbilder nicht besonders umwerfend waren:

Das Progrämmchen gibt sich wohl ziemlich viel Mühe automatisch Gesichter zu erkennen und anzuzeigen, aber man kann das auch manuell anpassen. Einstellen kann man auch wie viele der Bilder er für die Collage benutzt.

Was ich interessant fand, war dass mehrere Starts mit den gleichen Ausgangsbildern das gleiche Endergebnis lieferten. Die Auswahl und Positionierung der Bilder ist entsprechend nicht zufällig, sondern auf eine wie auch immer geartete Art berechnet.

Falls man mal eine Collage möchte, würde ich empfehlen das Programm einfach mal auszuprobieren, und selber zu entscheiden ob dir das Ergebnis gefällt oder du Collagen lieber weiter von Hand erstellst - dafür ist die kostenlose Demo ja da.

Veröffentlicht am Do, 04. Sep 2008, 08:41 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.