Überwachungskamera in einem Firmennamen
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Es war zwar kein Grund für mich um auf Feedburner umzusteigen, doch ein wenig neugierig hab ich nach drei Tagen dann doch mal einen Blick auf die Feedburner-Statistiken geworfen.

Und gleich festzustellen dass diese Zahlen ja ganz toll geeignet sind um sich selber hochzuloben, aber leider jeglicher Realität entbehren.

Wenn man sich die Zahlen im Detail anschaut, macht allen Feedreadern voran Netvibes mit über 90% der Leserschaft den Löwenanteil aus.

Wir hatten das mit ein paar Flensburger Bloggern schon mal festgestellt, dass die Netvibes-Zahlen völlig überdreht sind, hatten es seinerzeits darauf geschoben das Netvibes scheinbar nahezu jeden der sich den Feed mal über deren Webseite angeschaut hat als Leser mitzählt, anders können diese Zahlen kaum zustande kommen.

Die Zahlen der anderen Reader sind auch nicht viel besser.

Bei einem Foto-Blog kann man anhand der Abrufe von Fotos einen Eindruck gewinnen wie viele Leser man wirklich hat (hey, wer die Fotos eines Foto-Blogs nicht mit ansieht kann doch wohl kaum als ernsthafter Leser gezählt werden), und im Vergleich sind die Zahlen die Feedburner auswirft mindestens 20x zu hoch, was ein ganz gewaltiger Faktor ist.

Naja, vielleicht taugen die Zahlen ja wenigstens um eine Entwicklung daran zu sehen, andererseits hatte ich Feedburner ja ohnehin nur genommen damit das XML meines Feeds endlich mal ordentlich ist, und um den Traffic durch ständige Feedzugriffe auf meine Seite etwas zu reduzieren.

Wobei ich gerade sehe, die Netvibes-Zahlen sind nur bei einem meiner Feeds so total daneben, in einem anderen Feed sieht das gleich viel sinnvoller aus (wobei die Gesamtzahl auch hier nicht glaubwürdig ist, wenn ich mir die Abrufe der Bilder dazu ansehe):

(generell merke ich meinen Zugriffszahlen das gute Wetter an, es zieht die Leute wohl doch wieder mehr ins Freie statt ins Netz)

Veröffentlicht am Mo, 12. Mai 2008, 21:43 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.