Schwan auf der Straße
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Eigentlich beschreibt das Wort 'Strobismus' eine Augenfehlstellung (im deutschen allerdings 'Strabismus'), entsprechend war ich etwas überrascht es jetzt in einem Foto-Forum zu lesen. Dort meinte jemand mit 'Strobismus' die Neigung dazu mit portablen Blitzen (Strobes) zu fotografieren.

Spannend wie sich Worte aus modischen Bewegungen entwickeln - im englischen sagt man jetzt auch 'Strobist' für jemand der auf interessante Weise mit portablen Blitzen fotografiert.

Immerhin klingt 'Strobist' für uns Deutsche besser als wenn man es ins Deutsche übersetzt: 'Blitzer' - Das Wort 'Blitzer' beschreibt ja jemand der sich kurz auf unanständige Weise nackt in der Öffentlichkeit zeigt, und wer will sich schon mit dieser Bezeichnung schmücken. [UPDATE] Inzwischen habe ich mehrfach zu hören bekommen das 'Blitzer' natürlich die Umgangssprachliche Bezeichnung für eine Radarfalle ist - man merkt das ich kein Auto fahre, gell ;)

Eine im deutschen eher übliche Bezeichnung für Strobismus wäre 'entfesselt Blitzen', um darauf hinzuweisen dass der Blitz unabhängig von der Kamera positioniert wird.

Veröffentlicht am Fr, 21. Mär 2008, 21:34 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.