Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Ich merke, ich muss mich immer wieder dazu zwingen, mich aktiv runterbremsen, damit ich mich entspanne. Mir ganz explizit vornehmen nichts zu tun, loszulassen, einfach nur zu fühlen wie ich atme, wie ich sitze, spüren was in mir vorgeht. Mich nicht ablenken lassen von Gedanken, nicht von Dingen die ich sehe die getan werden wollen, und auch nicht von den vielen Sachen die mir einfallen die ich noch tun will.

Einfach mal entspannen statt mich abzulenken. Es tut gut. Hier sein. Tief durchatmen. Entspannen. Fühlen.

Das der Magen, in den ich grade noch etwas rein tun wollte, sich schon überfüllt anfühlt. Wie unbequem diese Sitzhaltung gerade ist. Wie müde meine Augen schon sind, vom langen gucken auf Bildschirme. Was für einen ekligen Geschmack der Süßkram in meinem Mund zurückgelassen hat. Wie abgestanden die Luft hier drin ist. Den Rechner rauschen hören, ihn schlafen schicken. Die Uhr ticken hören. Regentropfen hören.

Dann.

Frische Luft reinlassen. Tief durchatmen. Etwas leckeres zu trinken holen. Mich bequem hinsetzen. Der Stille lauschen. Hier sein. Nicht ablenken. Blicke und Gedanken schweifen lassen ohne dem was ich sehe oder denke viel Beachtung zu schenken.

Wenn ich in der zeitlosen Ruhe angekommen bin, der Drang nachlässt etwas zu tun, aufzuräumen, zu denken, ich einfach nur hier bin und mich fühle, dann fange ich an zu überlegen was ich jetzt wirklich machen will. Nehme mir Zeit beim Überlegen, lasse die Vorhaben die mir in den Sinn kommen in Ruhe sacken, geniesse die Pause noch etwas, bevor ich ohne mir einen Gedanken dazu gemacht habe plötzlich anfange mein Vorhaben umzusetzen.

Ohne meine innerliche Ruhe zu verlassen.

Veröffentlicht am Do, 31. Jan 2008, 23:08 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.