Sonnenuntergang über der Flensburger Innenförde
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Da ich mich generell ja für die Auswertung meiner Seitenzugriffe interessiere habe ich neugierdehalber mal das kostenlose Google Analytics ausprobiert.

Anfangs ist das schon spannend, und vor allem hübsch gemacht. Man kann sehen wie viele Besucher auf welche Seiten geguckt haben, woher sie kamen, wohin sie gehen, und ich weiß jetzt das weniger als 2% eine Auflösung von 800x600 hatten, das 52% meiner Besucher den Internet Explorer benutzen und 39% Firefox, 93% Windows laufen haben und 4% MacOS, das ich nur 10% widerkehrende Besucher habe und noch viele andere Informationen über Besucher, deren Systeme, ihre Provider.

Alles Informationen die mal ganz nett zu sehen sind, die mich aber auf Dauer nicht besonders interessieren.

Interessant für mich ist grad noch dass ich im Monat Juni an die 5.000 eindeutige Besucher hatte, welche Seiten am meisten besucht wurden, über welche Webseite sie kamen, und da die meisten über Suchmaschinen kommen wäre noch interessant über welchen Suchbegriff sie mich gefunden haben, eine Information wo Google Analytics derzeit aber noch zu wünschen übrig lässt: wenn zum Beispiel mich jemand über die Bildsuche von Google findet werden die Keywörter nicht ausgewertet - traurig dass die eigene Bild-Suche nicht ausgewertet wird.

Die meisten Auswertungen sind für Betreiber von Google AdWords interessant, für Betreiber von Google AdSense hingegen finde ich das alles ziemlich unspannend. Es gibt wohl ein Plugin für die eigene Webseite das versucht Klicks auf Anzeigen anhand der Mausposition beim Verlassen des Fensters mitzubekommen und diese an Analytics weiterzuleiten, aber eine Auswertung welche Anzeigen auf welchen Seiten Klicks erzeugt haben fehlt ansonsten völlig.

Mir persönlich bringt Google Analytics keinen ernsthaften Mehrwert im Vergleich zu meiner gewohnten Auswertung der Logfiles.

Aber hübsch aussehen tuts! Und die Seite reagiert auch schön flüssig.

Veröffentlicht am Di, 03. Jul 2007, 21:10 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.