Bild mit geringer Schärfentiefe
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Ich hab mal beim Saturn in der Flensburg Galerie reingeschaut, und durch die K10D mit dem mitgelieferten 18-55 Kit-Objektiv geguckt - ein Schock wie düster und grau das Sucherbild aussah!

Ursache für das düstere Sucherbild ist natürlich das mitgelieferte 18-55 Kit-Objektiv. Ich hab an meiner K10D die meiste Zeit das A50/1.2, also ein um ca. 4 Blenden lichtstärkeres Objektiv, und werde entsprechend mit einem klaren, hellen, gut manuell fokussierbaren Sucherbild verwöhnt.

Und dabei ist die Anfangsblende von dem 18-55 mit 1:3,5 noch vergleichsweise groß.

Bestätigt mich mal wieder darin, dass mir Zoom-Objektive generell einfach nicht Lichtstark genug sind. Gut, wenn man genug Geld ausgibt und bereit ist ein paar Kilo mehr zu tragen, gibt es Zoom-Objektive mit einer Blende 1:2,8. Die meisten Fotografen empfinden 1:2,8 als Lichtstark, ich empfinde 1:2,8 als 'grade mal gut genug'.

Natürlich hängt das auch von den Umständen und der Brennweite ab, ich habe ja auch das DA21/3,2 statt des DA14/2,8 genommen, weil es einfach so viel kleiner und damit praktischer ist als das DA14/2,8. Ausnahmen bestätigen halt wie immer die Regel.

Mal abgesehen vom hellen Sucherbild kann man mit einem lichtstarkem Objektiv ja auch viel besser das Motiv vom Hintergrund freistellen, da bei offener Blende die Schärfentiefe viel geringer ausfällt als bei den Lichtschwachen Kameraden.

Natürlich fällt es bei geringer Schärfentiefe auf dem Bild auf, wenn man nicht ganz richtig scharfgestellt hat, alles hat seinen Preis.

Aber ich liebe auch die Einschränkung die eine Festbrennweite mir gibt: nicht einfach das Bild zurechtzuzoomen und gut ist, sondern mir etwas mehr überlegen zu müssen, will ich mich auf Details konzentrieren, oder die Totale aufnehmen, oder such ich mir vielleicht eine bessere Position zum aufnehmen.

Das größte Problem an lichtstarken Objektiven ist der hohe Preis den man für sie zu bezahlen hat.

Veröffentlicht am Mi, 03. Jan 2007, 08:50 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.