Ein paar Gingko-Blätter
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Zum entwickeln meiner RAW-Fotos war ich ja lange Fan von Capture One, wegen der besseren Bildqualität, doch die haben deutlich nachgelassen.

Unterstützung für neue Pentax-Kameras kam nur sehr schleppend, neue Versionen brachten mir eher neue Probleme als neue Features (Programmhänger wenn ich die entwickelten Bilder in den Ordner speichern ließ wo die Originale liegen, merkte sich in der deutschen Version zeitweilig den letzten Dateipfad nicht, das Trimmin-Tool lag manchmal völlig daneben).

Irgendwo in einem Forum über RAW-Dateien hatte ich Gerüchte gelesen dass ein paar wichtige Entwickler von Capture One weggegangen sind und das Programm Raw-Shooter geschrieben haben. Raw-Shooter wurde allerdings von Adobe gekauft, und da die die Angewohnheit haben ihre Programme ins endlose aufzublähen ist das für mich keine Alternative. Vermutlich wird Raw-Shooter eh eingestellt und das Know-How in Adobe Lightroom einfliessen.

Nebenher bin ich über Silkypix gestolpert, das mir für meine Zwecke einen sehr guten Eindruck macht, und wo ich vermutlich hinwechseln werde.

Das hat auch den Vorteil dass ich all meine alten PEFs in DNGs umwandeln kann, was 'ne Menge Platz spart, denn im Gegensatz zu Capture One kann Silkypix bereits mit DNG umgehen.

Veröffentlicht am Do, 02. Nov 2006, 07:15 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.