Süßer Hund
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Puha, unser letztes Lesekreis-Buch war Zorn und Zeit. Politisch-psychologischer Versuch. Kurze Zusammenfassung meiner Meinung:

Gruselig!

Für mich eine Ansammlung von leeren hochwichtig klingenden Worthülsen. Hätte er das Buch in 'Deutsch' geschrieben statt in 'Abgehoben' hätte man das meiner Meinung nach auf einen kurzen Essay zusammenfassen können.

Ich frag mich wer so was kauft? Leute die sich von anderen absetzen müssen indem sie Dinge kaufen die sich kein normaler Mensch freiwillig antun würde, und die dann behaupten dass diese normalen Menschen einfach geistig nicht weit genug sind um so ein Werk zu verstehen?

Mir scheint Peter Sloterdijk ist einfach nur aufgefallen dass die Menschen sich ändern. Früher waren sie noch bereit für ihre ideale zu kämpfen, heute werden seiner Meinung nach Extremisten belächelt weil sie nicht in der Lage sind beide Seiten eines Arguments zu sehen. Aber darüber gleich ein ganzes Buch zu schreiben?

Die folgende Geschichte. von Cees Noteboom, die wir vorher gelesen hatten, war dagegen deutlich interessanter. Und nachdem Zorn und Zeit überstanden ist kommt als nächstes Drachenläufer, bin mal gespannt wie das wird.

Veröffentlicht am Sa, 28. Okt 2006, 11:00 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.