Fahrrad-Taxi in Barcelona
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Schon als Kind machte ich eine simple aber effektive Entdeckung wie Dinge sich ändern je nachdem ob ich sie beachte.

Ich bin recht ländlich aufgewachsen, mit viel Natur in der man spielen konnte. Dabei hab ich natürlich auch mit den unangenehmen Seiten der Natur Erfahrungen gesammelt, so auch mit Brennnesseln.

Brennnesseln wuchsen irgendwie überall. Jedenfalls kam es immer mal wieder zum Kontakt mit der Pflanze, der üblicherweise zu eklig juckenden kleinen Quaddeln führt. Da das öfter passierte blieb es nicht aus das mir irgendwann auffiel, dass diese Quaddeln viel weniger juckten, kleiner blieben und schneller weggingen wenn ich sie einfach ignorierte, das sie viel größer und juckender wurde wenn ich ihnen Aufmerksamkeit entgegenbrachte.

Natürlich ist es normalerweise schwierig das Jucken zu ignorieren, es sei denn etwas anderes ist so spannend das ich das Jucken darüber vergaß, aber mit etwas Übung war ich irgendwann mal soweit dass ich Brennnesselstiche meist völlig ignorieren konnte indem ich mich mit etwas anderem beschäftigte, am besten etwas mit Bewegung, wie spielen.

Ansonsten half es auch die gesamte Aufmerksamkeit auf einen einzelnen Brennnesselstich zu konzentrieren, und alle anderen zu ignorieren. Damit liessen sich die juckenden Stellen schon mal auf eine einzelne konzentrieren - das war aber bei weitem nicht so effektiv.

Ich kann mich auch gut daran erinnern das ich damals auf die Idee kam diese Erkenntnis zu überprüfen und mich mal mit reichlich nackter Haut in die Nesseln zu stürzen, aber ich denke nicht dass ich das wirklich gemacht habe, oder wenn dann nur mit einem Arm.

Wieder eingefallen ist mir das nach einem Strandabend im Sommer: an dem Abend am Wasser wurden wir von Haufenweisen Mücken belagert, etliche habe ich von meiner Haut verscheucht und bestimmt noch viel mehr haben mich gestochen.

Den Abend und den nächsten Tag war ich allerdings sehr beschäftigt, und erst am nächsten Abend fiel mir ein dass ich ja eigentlich haufenweise Mückenstiche haben müsste, und war ganz erstaunt nicht einen einzigen zu finden. Dummerweise hatte ich diesen Abend nicht so viel Ablenkung, und mich dazu ja daran erinnert dass ich Mückenstiche haben sollte, und so tauchten sie dann im Laufe der Nacht auf - sehr ärgerlich ;)

Veröffentlicht am Mi, 04. Okt 2006, 11:38 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.