eine Nase
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Und nun?12.05.2006

Kennst Du das Gefühl der Enttäuschung wenn ein Ende absehbar ist? Wie ein Kreuzworträtsel das mit einem Mal langweilig wird, weil man sieht dass eigentlich alles soweit gelöst ist dass der Rest nur noch ein wenig Fleißarbeit ist. Es ist noch nicht fertig, aber der Reiz ist weg.

An diesem Punkt bin ich angekommen. Alles was im Moment anliegt ist nur noch eine Sache von Fleiß. Es gibt zwar einige neue Ziele, die sind aber auch nur Aufraffen und Fleiß. Oder so utopisch dass sie mich noch nicht reizen.

Die einzige Herausforderung zur Zeit ist beständig die Energie aufzubringen, fleissig zu sein. Vielleicht hab ich all die Probleme die ich in den letzten Jahren hatte, selber geschaffen, um mich von genau dieser Situation abzulenken. Aussenpolitik betrieben damit ich mich nicht mit diesem inneren Problem auseinandersetzen muss.

Und jetzt überlege ich: Stürze ich mich einfach in den Fleiß, mache mir den nötigen Streß um mich da bei der Stange zu halten? Oder suche ich mir ganz neue und andere Ziele, z.B. doch Kinder, über die ich oft nachdenke, die mich nicht loslassen, auch wenn vor kurzem noch schrieb ich hätte keine Lust auf den Streß?

Jetzt hör ich mir erstmal 'auf der Suche nach dem verlorenen Glück' an, vielleicht gibt mir das ja den passenden Denkstoff zu diesem Problem.

Vielleicht brauch ich auch einfach mal wieder Urlaub.

Veröffentlicht am Fr, 12. Mai 2006, 11:32 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.