Nochmal Tänzerin
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

the Secret23.05.2006

Erin hat ihn empfohlen, der Webseite nach schien es ähnlich wie What the Bleep Do We (K)now?! zu sein, mein Gefühl sagte sofort 'guck ihn Dir an'. Mein Verstand haderte.

Nun, grad eben hab ich mich in die englischsprachigen Ausschnitte reingehört bis ich sie verstand, den Trailer angeschaut, die Kreditkarte gezückt und mir 90 Minuten 'the Secret' angeschaut.

Der Trailer war recht bombastisch aufgemacht, der Film selber war dagegen sehr nüchtern. Interview-Ausschnitte der einzelnen 'Teacher', dazwischen minimal begleitendes Material. Ganz ehrlich, hätte ich nicht schon vorher geglaubt was 'the Secret' mir als Wahrheit erzählt, hätte mich dieser Film nicht sonderlich beeindruckt. Da war 'what the bleep do we know' meiner Meinung nach viel Ansprechender, brachte einen viel mehr zum Nachdenken.

So war der Film als Motivationsmaterial für mich aber völlig in Ordnung, hat ein paar sehr gute Grundsätze nochmal wiederholt, 'konzentrier Dich auf das Positive', 'ignorier/vergess das Negative', 'fühl die Welt so wie Du sie haben willst', und ein paar mehr.

Lohnt meiner Meinung nach nur 'the Secret' anzusehen wenn man 'what the Bleep do I know' gut fand. Wenn man the Bleep nicht mochte wird man the Secret meiner Meinung nach noch weniger mögen.

Ausserdem irritiert mich diese grossartige Aufmachung des Trailers, man erwartet mehr und ist dann enttäuscht wenn es 'nur' jede Menge Interview-Schnipsel sind.

Veröffentlicht am Di, 23. Mai 2006, 10:05 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.