Beleuchter beim Filmdreh am Warten
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Nachdem ich Dienstag nach einem Monat dann doch mal mein Lauftempo gefunden hab, bin ich heute ca 10km in 50 Minuten gelaufen, wenn auch in drei Etappen: Nach sieben Runden bin ich eine halbe Runde gegangen um meinen Pulsgurt enger zu machen und wieder vernünftig anzuziehen, da dieser mir inzwischen über den Bauch hing und nicht mehr über die Brust. Weitere elf Runden später hab ich zwei Runden lang gehend eine Trinkpause gemacht, und dann nochmal sieben Runden angehängt um die 25 voll zu machen.

Was im dritten Satz interessant war, ist das mir eine Runde fehlt. Ich nehme immer die Rundenzeit, und für meine erste Runde im dritten Satz habe ich *exakt* doppelt so lange gebraucht wie ich normal für eine Runde brauche, ich kann mich aber nicht an sie erinnern.

Dieses mal war auch das erste Mal Laufen bei dem ich ernsthaft meine Beinmuskeln gespürt habe, und sie hinterher so ausgepowert waren dass ich nicht wie sonst den Rückweg auf Rad nochmal voll in die Pedale getreten habe, sondern ganz gemütlich und zufrieden nach Hause gerollt bin. Das erste Mal das ich verstehen kann was man am Laufen finden kann.

Dienstag werde ich versuchen das zu wiederholen.

Veröffentlicht am Fr, 26. Mai 2006, 11:22 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.