Rock
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Kraft06.05.2006

Über ein Blog stiess ich auf Fred Hahn und 'Slow Burn', dem Buch dazu wo er Gründe und Studien zusammengetragen hat warum Krafttraining das der Gesundheit zuträglichste Training ist. Wenn man davon absieht dass in nahezu jedem Absatz des Buches darauf hingewiesen wird dass das mit Slow Burn nicht passieren würde, das Slow Burn effektiver ist, das Slow Burn am besten ist, ist es sehr interessant zu lesen. Einige Zusammenhänge mit Kraft und Muskeln werden anschaulich und mit vernünftigen Beispielen erklärt, die zitierten Studien kann ich nicht beurteilen. Die Auswahl wird sicher so gewählt sein dass es seine Argumente unterstützt.

Es reichte aus um mich für Krafttraining zu interessieren, ich jetzt versuche einmal die Woche für jeden Muskel ein sogenanntes Hypertrophie(Muskelaufbau)-Training zu machen. Nicht nach Freds Methode sondern erstmal ganz klassisch bei einem ehemaligen Body-Builder, um mehr über diese Bewegungen zu lernen.

Mein wöchentliches Circle-Training behalte ich bei, das ist zwar eher Kraft-Ausdauer als Kraft, aber wohl gut geeignet um den Muskeln einen zweiten Reiz zu geben. Wenn ich das richtig verstanden habe regt richtig starkes Krafttraining im Muskel Wachstum an, aber dieser Anreiz hält nur eine gewisse Zeit, bis zu fünf Tage oder so, dann sollte man dem Muskel einen neuen Anreiz geben. Zweimal die Woche sollte also reichen um dem Muskel ständig den Reiz zum wachsen zu geben, ihn aber nicht zu überfordern. (schräg ist dass das nicht bedeutet zweimal die Woche zu trainieren, sondern jeden Muskel zweimal zu trainieren. Man kann die verschiedenen Muskeln auch auf verschiedene Tage aufteilen, also öfter als zweimal die Woche trainieren, aber jeden Muskel nur zweimal, was wohl auch sinnvoll ist - und jetzt wohl jeden verwirrt hat.)

Passend dazu las ich einBuch über Eiweiß, das viele Muster und Studien für verschiedene nützliche Wirkungen von Eiweiß beinhaltete und im ersten Moment sehr interessant klang, bei dem aber irgendwie der Nachgeschmack von sehr geschickter Produktwerbung bei mir hängen blieb. Es war interessant genug um mich mit dem Thema Eiweiß mal näher zu beschäftigen, mir mal verschiedene Eiweiß-Pülverchen zu besorgen, aber ich werde mir nochmal ein anderen Buch über Eiweiße von anderen Authoren holen um die Informationen abzugleichen. Solange halte ich mich an die praktischen Erfahrungen der Bodybuilder, die eine Verdoppelung der Eiweißzufuhr für Muskeltraining für unverzichtbar halten.

Also nicht wundern wenn ich in einem Jahr wie ein Schrank aussehe :)

Veröffentlicht am Sa, 06. Mai 2006, 09:18 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.