Hamburger Wasserträger mit Tequila-Hut
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Ich mochte Laufen nie. Und ehrlich gesagt, mögen tu ich es auch jetzt nicht wirklich, das ist mehr Sturheit die mich vorwärtsbringt.

Und dann les ich auch noch einen Bericht, das Läufer, selbst wenn sie keine der häufigen laufbedingten Verletzungen bekommen, durch das Laufen ihre Knie und Hüften in Mitleidenschaft ziehen und einen schwachen Rücken bekommen. Und der Stoss auf die Gelenke bei jedem Schritt soll durch die Beschleunigung dem dreifachen Körpergewicht entsprechen, was diese ziemlich verschleisst.

Dazu kommt, soweit ich es verstanden habe, noch das Problem wenn man lange Zeit ausdauernd läuft (oder was anderes ausdauerndes macht), verbrennt der Körper dabei nicht Fett, sondern Glukose. Die Muskeln haben Glukosespeicher für diesen Zweck, aber wenn die erschöpft sind holt er sich den benötigten Brennstoff indem er Muskeln abbaut die nicht benutzt werden.

Darum sehen Ausdauersportler auch immer so ausgemergelt aus, und haben recht dünne Arme: Nicht weil das Fett fehlt, sondern weil die nicht benötigten Muskeln abgebaut wurden um die Beinmuskeln mit Energie zu versorgen.

Und das ist definitiv nicht der Effekt den ich haben will, ich hab ja jetzt schon sehr kräftige Beine und vergleichsweise dünne Arme (auch wenn sich das in den letzten Jahren durch viel Kraftausdauertraining deutlich verbessert hat).

Das alles bewegt mich dazu doch nur dreimal die Woche zu laufen damit meine Muskeln genug Zeit haben ihre Glukosespeicher wieder aufzufüllen, und statt dessen einmal die Woche intensives Krafttraining als Unterstützung zu machen.

Ansonsten gibts wenig neues vom Laufen. Heute am 6. Tag hab ich schon mal 2000 Meter am Stück geschafft, und jetzt geh ich erstmal in die verdiente Pfingspause.

Ich werde jetzt auch nicht mehr jeden Lauftag was dazu schreiben, sondern nur wenn mir was interessantes einfällt, etwas besonderes passiert, oder ich einen deutlichen Fortschritt erziele.

Veröffentlicht am Fr, 28. Apr 2006, 07:41 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.