Wirbelnde Tänzer
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Tanzgala 200610.03.2006

Tänzerin beim LandenEs gibt beim Fotografieren eine Daumenregel, die besagt dass, damit Bilder nicht verwackeln, die Belichtungszeit kürzer als 1/Brennweite sein sollte.

Wenn ich also mit dem FA*200/2.8 Fotos mache, was an meiner *istD eine effektive Brennweite von 300mm hat, sollte die Belichtungszeit 1/300stel Sekunde oder weniger sein damit das Bild scharf wird.

Samstag hab ich diese Regel mal wieder auf die Probe gestellt, und festgestellt dass sie richtig ist: es ist verdammt schwer bei 300mm und recht langen Belichtungszeiten scharfe Bilder zu machen. Die beiden Bilder auf dieser Seite haben grad mal eine Belichtungszeit von 1/10tel Sekunde. Es ist ja schon schwer bei so wenig Licht manuell scharf zu stellen, mal abgesehen davon dass durch die Bewegung der Tänzer ja auch noch Unschärfe mit reinkommt.

Ich finde aber grade diese Bewegungs-Bilder schön, viel lebendiger als die üblichen geblitzten Still-Leben. Manche.

Ein paar Bilder der Tanzgala gibts unter meinemFlickr-Account.

Veröffentlicht am Fr, 10. Mär 2006, 09:17 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.