Ich mal wieder
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Da ich mich ja grade mehr damit beschäftige, und mich mehr beobachte, sind mir noch ein paar sehr konkrete Dinge aufgefallen die ich tun bzw lassen will:

Ich mach eigentlich ja eh alles was so tu weil ich Lust dazu hab, und es mir Spaß bringt, aber ab und an, vor allem wenn ich Reaktionen auf etwas, was ich eh gern tu sehe, schlägt es um: ich fang dann an und halte Ausschau nach Reaktion, oder pass mein Verhalten an um mehr Reaktion zu bekommen, oder um es anderen recht zu machen.
Eigentlich eigenartig, denn meist mach ich dann nichts anderes als vorher auch (zB auffällig tanzen), ich tu es dann aber aus einem anderen Grund. Ich suche nach Reaktion, nach Gegenaufmerksamkeit. Schluß damit.
Ziel: Ich gebe wozu ich Lust habe, und erwarte nichts davon.
Selbsteinschätzung: zu 90% erreicht.

Oft zögere ich Sachen anzusprechen, zu machen oder von etwas was ich gemacht habe zu erzählen, oder meine Meinung zu etwas kund zu tun, weil ich unsicher bin. Ich könnte nichtmal sagen ob es daran liegt dass ich angst habe jemand könnte das in der Luft zerreissen, ich glaube das liegt eher daran dass ich mir nichtmal sicher bin ob ich selber das nicht auch in der Luft zerreissen würde wenn ich nur mal länger drüber nachdenke. Und das obwohl ich eigentlich weiss dass es nicht viel ausmacht wenn eine Aussage von mir mal Mist ist und mir jemand kurz danach sagt warum (wenn ich mich dann mal zusammenreiss und den Mist nicht auch noch verteidige). Meine tendenz ist aber eher Dinge erstmal hieb und stichfest zu machen, was bei den meisten Dingen dazu führt dass sie verhungern bevor ich sie ausspreche.
Ziel: Ich spreche auch halbgare Ideen mal aus.
Selbsteinschätzung: zu 10% erreicht.

Im zusammenhang damit halbgare Ideen auszusprechen liegt es auch Dinge anzusprechen wenn sie mir auffallen. Ob es mit jemand reden ist den ich in der Stadt treffe, oder jemand anrufen weil mir grad was zu ihm einfällt, oder etwas anzusprechen was mich grad in diesem Moment bei wem stört, oft zöger ich, und wenn ich erstmal einen Moment gezögert habe ist der 'magische Moment' für mich unsinnigerweise irgendwie vorbei, dann warte ich auf den richtigen Moment, und je länger ich warte desto weniger kommt der.
Ziel: Ich spreche Sachen gleich an und warte nicht erst auf den richtigen Moment.
Selbsteinschätzung: zu 10% erreicht.

Ich erwische mich oft dabei dass ich es eilig habe. Das ich an jemand den ich in der Stadt treffe nur vorbei husche, mal winke, vielleicht kurz moin sage, und das alles ohne stehenzubleiben. Dass ich mich nach dem Sport eilig vom Acker mache, auch wenn ich nichts weiter vor habe. Und auch dabei dass ich Verabredungen oder Termine so dicht aneinander lege dass ich mir keine Verzögerungen dazwischen leisten kann.
Ziel: Da-Sein. Ich nehme mir die Zeit für das was grade vor meiner Nase liegt.
Selbsteinschätzung: zu 60% erreicht.

Ich bin ein Bauch-Mensch, ich mach ziemlich viele Dinge einfach aus einer Laune heraus. Dummerweise sind Laune und Gefühl für mich schwerer zu unterscheiden als Appetit und Hunger, daher mache ich aus dem Bauch heraus auch Sachen hinter denen ich eigentlich gar nicht stehe, sondern die mir hinterher eher unangenehm sind. Das sind so Dinge wie dass ich mal was mit der Freundin eines Freundes angefangen habe. Das tut man nicht. Und er ist berechtigterweise immer noch sauer.
Ziel: Bevor ich etwas tu überleg ich kurz ob ich da wirklich öffentlich hinterstehen kann.
Selbsteinschätzung: zu 80% erreicht (schwer einzuschätzen, es gibt zum Glück nicht oft Chancen auf diese Patzer)

[Update] Einer fiel mir noch ein: viel zu oft warte ich darauf das jemand anders den ersten Schritt macht. Das jemand anders etwas zuerst anspricht, bemerkt, tut, anfängt.
Ziel: Ich mach den ersten Schritt. Oder lass es. Aber ich warte nicht darauf das jemand anders ihn tut.
Selbsteinschätzung: zu 60% erreicht.

Damit reicht das jetzt auch mit Guten Vorsätzen für dieses Jahr, wird ja schon schwer genug mir meine Ziele alle zu merken geschweige denn sie umzusetzen :)
 

Veröffentlicht am Do, 26. Jan 2006, 11:04 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.