Aussicht von der Großen Straße Richtung Jürgensby
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Grad heute hat es mal wieder jemand geschafft mich richtig schön wütend zu machen.

Ich bin ja im Moment in den letzten Phasen der Wohnungssuche, dem einigen mit Vormieter und Vermieter. Grade gestern hatten wir ein Treffen zu dritt, wo wir uns am Ende eigentlich alle einig wurden: sobald ich meinen Mietvertrag ab 1.10. unterschrieben habe, würde der Vormieter bei Übergabe der Wohnung und Schlüssel vom Vermieter einen Auflösungsvertrag für seinen Mietvertrag bekommen, und wäre damit aus allen weiteren Verpflichtungen befreit.

Klingt ja so als wäre alles geklärt, oder?

Und dann ruft mich heute früh eine Frau L. an, stellt sich als Freundin des Vormieters und Rechtsanwältin vor und meinte da morgen ja die Übergabe zwischen vom Vormieter an den Vermieter sei (ach? Warum sagt mir das keiner?) müsse sie nun unbedingt noch heute ein Schreiben von mir unterschrieben zurück haben wegen des Verzichts auf Renovierung. Sie würde mir das jetzt gleich zufaxen, ich möge das bitte unterschrieben zurückfaxen und das Original an Ihre Kanzlei schicken.

Mir kam das schon etwas komisch vor, vor allem warum sie das unbedingt vor der Übergabe haben wollte, und anstatt drauf einzugehen bot ich ihr an ebenfalls zur Übergabe um 8:30 zu kommen und gegebenenfalls das Schreiben dort vor Ort zu unterzeichnen.

Das gefiel ihr überhaupt nicht, und sie pochte drauf dass ich dann aber vor dem Termin da sein müsse um das auf jeden Fall vorher zu unterschreiben - spätestens hier war bei mir vollstes Misstrauen angesagt, entsprechend hab ich das rundweg abgelehnt und wurde langsam sauer.

Aber so richtig wütend wurde ich als sie mir dann versuchte zu erzählen dass das nicht auf der Übergabe unterschrieben werden könne weil sie ja noch andere Termine hätte und um 8:45 woanders sein müsste. Mir fiel in dem Moment leider nicht ein dass das ja ihr Problem ist und nicht meins, stattdessen wies ich sie drauf hin dass eine Unterschrift ja nun nicht ewig dauert, und sagte ihr offen auf den Kopf zu dass da wohl irgendwas nicht mit rechtmäßigen Dingen zugeht wenn sie mit so fadenscheinigen Gründen kommt.

Irgendwo an dieser Stelle wurde ich auch richtig ernsthaft wütend, und in dem Moment hätte sie mir anbieten können mir eine Millionen Euro zu schenken und ich hätte sie ausgezählt. Was tut die Madam stattdessen? Sie versucht mir völlig plump zu drohen dass sie dann ja unter den Umständen nicht sicher sagen könnte ob das dann klappt die Wohnung noch diesen Monat zu übergeben, ich wolle ja schließlich einziehen, und dann müsse ich auch einsehen dass der nötige Papierkram erledigt werden müsse.

Wäre ich in dem Moment nicht schon stinksauer gewesen hätte ich laut losgelacht, stattdessen hab ich sie dran erinnert dass ihr Freund der Vormieter unbedingt sofort raus möchte, ich hätte noch Zeit bis ins nächste Jahr.

Irgendwo dort endete zum Glück das Gespräch, was auch besser so war.

Später wurde dann in zwei weiteren Telefonaten ein anderer Termin für die Übergabe gefunden wo sie nicht mehr dabei sein würde, morgen werde ich sehen ob das Thema damit durch ist, aber was ich für mich persönlich sehr spannend fand war meine Reaktion:

Das was diese Frau von mir wollte war alles völlig unwichtig für mich und meine Ziele, es war nichts mit Hand und Fuß, sie hatte nicht das kleinste Fitzelchen in der Hand womit sie mich auch nur im geringsten hätte ärgern können, ihre Forderungen waren total aus der Luft gegriffen und haltlos, und das war mir an sich auch die ganze Zeit klar - eigentlich hätte das komplette Gespräch also mit einem ungläubigen Lachen und Kopfschütteln abgetan werden können. Stattdessen hat es mich richtig wütend gemacht. So wütend dass ich sogar überlege es in die Wohnungsübergabe zu bringen, was diese damit sicherlich verkomplizieren würde.

Also wenn jemand versucht mich für blöd zu verkaufen werde ich wütend.

Will ich das?
 

Veröffentlicht am Mi, 28. Sep 2005, 10:26 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.