Feuerwehr an Flensburger Innenförde
Sam Jost
 RSS-Abo



Mehr von Sam
radeldudel.de durchsuchen:
Farbmanagement für die Digitalfotografie

Wasser-Rettung21.11.2004

Nach einer durchweg ziemlich grauen trüben Novemberwoche zog mich das letzten Samstag Vormittag raus ans Wasser, als endlich mal wieder die Sonne schien. Kamera hatte ich mit, rein aus Prinzip, hatte mir aber eigentlich vorher vorgenommen nicht gedankenlos haufenweise Bilder zu machen sondern wenn dann mal überlegt nach was besonderem zu suchen. Das ist mir natürlich nicht gelungen, ich hab dann 'Flare'-Tests mit meinen Objektiven gemacht indem ich gegen die Sonne fotografiert hab um zu sehen was da so an Reflexionen, Geisterbildern und Grauschleier ins Bild kommen - aber das ist eine andere Geschichte die ich vielleicht ein anderes mal weiter ausprobiere und beschreibe.

Dafür begegnete ich am Hafen einem Haufen Feuerwehr-Frauen die grad eine Wasserrettungsübung durchführten, die mich dank Kamera direkt für Presse hielten und nur deswegen nicht ins Wasser geworfen haben weil der Artikel des Flensburger Tageblatts über den sie sich alle grad so ärgerten von einer Frau geschrieben worden war und ich das entsprechend definitiv nicht sein konnte.

Jedenfalls haben Sie mir dann erklärt dass sie, also die Feuerwehr-Frauen, sich regelmäßig an verschiedenen Stellen treffen und da dann je nach Laune des Veranstalters diverse Besichtigungen und Übungen durchführen. Und da die Berufsfeuerwehr Flensburg grad 100-jähriges Jubiläum hatte bot sie sich als Treffpunkt an. Die Vortags-Aktion war die Besichtigung von Orion über die sich das Tageblatt heiße Geschichten ausgemalt hatte, am Samstag waren dann Übungen zur Höhenrettung und eben diese Wasserrettung in die ich reingestolpert war dran.

Und da ihr mich nicht nur nicht ins Wasser geworfen habt sondern es auch ertrugt dass ich Bilder gemacht hab hab ich dafür ja auch versprochen sie euch zukommen zu lassen, entsprechend finden sich hier jetzt die halbwegs brauchbaren Bilder die dabei rausgekommen sind:

Feuerwehrfrau im Wintertauglichem SchwimmanzugMit diesen Schwimmanzügen kann man gemütlich im kalten Wasser rumliegenEin wenig paddeln um weiter weg zu kommen

Wasserrettungsaktion übenzu rettende Person auf ein Schlauchboot holenUnd das ist wirklich alles Wasserdicht?

Trotz Nässe und Kälte kann man noch lachenHundepaddelnWellen machen

Blaue Schwimmflossen und SchwimmanzugAuf dem trockenen heisst es ziehenalle gucken ins Wasser

Bei Interesse schick ich euch natürlich auch gerne die restlichen Bilder und/oder die nicht verkleinerten Bilder zu, Kontaktmöglichkeit findet sich im Impressum.

Veröffentlicht am So, 21. Nov 2004, 16:04 von Sam

Social Plugins von Facebook, Google und Twitter für www.radeldudel.de abschalten.

Anmelden, um den Artikel zu diskutieren.

Heilpraktiker in Flensburg
© 2004-2014 Sam Jost, Flensburg. Unerlaubte Vervielfältigung untersagt.
Die Inhalte von www.radeldudel.de sind meine ganz private Meinung.